online website builder



 

Die Inselkonditorin

NDR Fernsehen
Sendereihe: Typisch!

Produktion video:arthouse Film und Fernsehen GbR
Ein Film von Jennifer Gunia
Kamera Timo Hayen 
Ton Jens Arend
Schnitt Kay-Stephan Rettig
Sender NDR Länge 30 Min.
Erstsendung 11.8.2016, 18:15 Uhr

Der Film in der NDR Mediathek

„Endlich geht es wieder los, jetzt kommt Geld in die Kasse“, lacht Britta Gaiser-Steeg und ihre Augen blitzen verschmitzt. Die gute Laune verliert die sympathische Brünette eigentlich nie. Auch wenn der Wecker immer früher klingelt, je mehr es auf die Hauptsaison zugeht. „Im Juli stehe ich dann auch schon mal im 4 Uhr morgens in der Backstube.“ Noch eher, falls eine Hochzeit oder ein runder Geburtstag ansteht. Und jetzt ist Hauptsaison. Die Ferien in Niedersachsen laufen schon, dieses Wochenende kommt Nordrhein-Westfalen dazu. Das heißt für Britta und ihren Mann Thomas: Dauerstress.

Britta Gaiser-Steeg betreibt seit 6 Jahren die Konditorei „Knusperhuuske“ auf Baltrum. „Hier gibt es das Feinste, was man aus Eiern, Mehl und Milch machen kann“. Die 46jährige ist gebürtige Baltrumerin und die Tochter des langjährigen Inselbäckers. Einen Großteil ihres Lebens hat sie allerdings auf dem Festland verbracht. Erst 2007 verschlug es ihren Mann Thomas und sie zurück auf die Insel. Thomas arbeitet vormittags in der einzigen Bank auf Baltrum. Nachmittags hilft er seiner Frau im „Knusperhuuske“.

Außer, es steht Bettenwechsel an, dann muss er erst einmal die drei Ferienwohnungen klar Schiff machen, die den beiden auch noch gehören. Brittas Vater, der alte Bäckermeister, starb vor zwei Jahren, ihre Mutter lebt noch immer in Brittas Elternhaus. Thomas und sie wohnen direkt nebenan. Ihre Backstube hat sie gleich mit in ihr Haus gebaut. „So ist der Weg aus dem Bett nicht so weit“ lacht die Konditorin. Brot und Brötchen sucht man bei ihr vergeblich, dafür sind ihre Kuchen, Torten und Pralinen weit über die Inselgrenzen hinaus berühmt und beliebt. Britta backt jeden Morgen alles frisch.

Wenn noch Zeit bleibt, zwischen Backen und Caféöffnung, besucht sie das Grab ihres Vaters. Er war in ihrem Leben sehr wichtig und es bedeutet ihr sehr viel, sein Werk fortführen zu können.

Jetzt, wo die Hauptsaison so richtig losgeht, beginnt auch für die Steeges die stressigste Zeit des Jahres. Ferienwohnungen müssen vorbereitet, die Gäste begrüßt und betreut werden, das tagtägliche Kaffee-und-Kuchen-Geschäft im „Knusperhuuske“ muss laufen, dazu kommt fast jedes Wochenende Torte und Kuchen für eine Hochzeit. Baltrum ist bei Gästen ein beliebter Ort zum Heiraten. Nur sonntags ist Ruhetag. Da bleibt dann endlich mal wieder ein bisschen Zeit für Pferd und Hund. Wir begleiten die sympathische Inselkonditorin von Baltrum bei ihrem Startschuss in die Hauptsaison.

Die Inselkonditorin

Wie finden Sie den Film? Haben Sie noch Anmerkungen? Schreiben Sie uns ihren Kommentar zum Film.