free bootstrap templates



Gewürze - Aus der Welt
in den Norden

NDR
Sendereihe:  Wie geht das?!
Produktion video:arthouse Film und Fernsehen GbR
Ein Film von  Nora Stoewer
Kamera Reinhard Bettauer, Jens Enno Born
Ton Jens Arend, Theo Schmidt
Schnitt Kay-Stephan Rettig
Sender NDR
Länge 30 Min.
Erstsendung 4.3.2020, 18:15 Uhr

Gewürze - Aus der Welt in den Norden


NDR Wie geht das? 04.03.2020 18:15 Uhr



Ein Großteil der Gewürze, die in Deutschlands Küchen stehen, werden in Niedersachsen hergestellt und in Dissen am Teutoburger Wald steht sogar die größte Gewürzfabrik Europas. Doch was muss alles passieren, damit Gewürze im Streuer landen? Wir zeigen in dieser „Wie geht das?“- Folge, wie Gewürze in Niedersachsen hergestellt werden, was das Besondere bei der Produktion von Pfeffer, Paprika und Safran ist und erfahren von einer Köchin, wie man richtig würzt.


Über acht Stockwerke entstehen in Dissen aus Wurzeln, Blättern und Früchten Curry, Paprika, Kardamom und Co. Bei Deutschlands größtem Gewürzhersteller werden jährlich 100.000 Tonnen Gewürze aus rund 630 unterschiedlichen Rohwaren hergestellt. Ende des Jahres kommen hier jeden Tag bis zu acht Container voll mit Paprikafrüchten an. Die müssen verarbeitet werden, denn Paprika ist eines der beliebtesten Gewürze der Deutschen. Hier entstehen jetzt jeden Tag 25 Tonnen Paprikapulver. Eine Sonderbehandlung bekommt das teuerste Gewürz der Welt, der Safran. Um ein Kilogramm Safran herzustellen, müssen bis zu 300.000 Krokusblüten gepflückt werden. Nur wenige dürfen in der Fabrik den Safran vermahlen.


Das beliebteste Gewürz der Deutschen ist der Pfeffer. Und der kommt über den Hamburger Hafen auch nach Empelde bei Hannover. Hier entsteht Pfefferpulver für die Industrie. Das Besondere: Schwarzer, grüner und weißer Pfeffer kommt von der selben Pflanze und schmeckt trotzdem unterschiedlich. Ein Grund ist das Piperin, das in der Schale des Pfeffers vorkommt. Es ist für die Schärfe bei schwarzem Pfeffer verantwortlich und fehlt hingegen beim weißen komplett.


Den Geschmack von Gewürzen nehmen wir mit der Zunge wahr, weiß Köchin Jaqueline Amirfallah. Sie betreibt in Göttingen das Restaurant `apex´ und weiß, dass sie manche Gewürze, wie zum Beispiel Paprika, direkt am Anfang ins Öl geben muss, denn nur dann entfalten sie ihren Geschmack.


Von der Anlieferung im Hamburger Hafen bis zum fertigen Gewürz auf dem Teller - wir zeigen, wie das geht.


 


NDR Fernsehen

Sendereihe Wie geht das?

 

Produktion video:arthouse Film und Fernsehen GbR

Sender NDR

Ein Film von Nora Stoewer

Kamera: Reinhard Bettauer, Jens Enno Born

Ton: Jens Arend, Theo Schmidt

Schnitt: Kay-Stephan Rettig

Erstsendung: 04.03.2020

Wiederholung: 06.03.2020

Länge: 30 Minuten

Gewürze - Aus der Welt in den Norden

Wie finden Sie den Film? Haben Sie noch Anmerkungen? Schreiben Sie uns ihren Kommentar zum Film.